Cris Cosmos Cosmos


brandaktuelle Aktualisierung 11.10.2008:
Seit jetzt ist das neue Lied von Cris Cosmo, der am 20.10.2008 zum Soundcheck auf you fm kommt auch auf
www.you-fm.de unter “Neuheiten” zu finden.

Ich will einen Beitrag über den Jugendmusiksender des Hessischen Rundfunks YouFM schreiben und hätte, wär ich kein schlaues Gletscherkälbchen, jetzt für 20 gute Punkte einen völlig neuen Platz anlegen können.

Weil ich aber auch nach der Punkteumstellung schon über 1000 Punkte hab und keinen Ipod mehr kriege, den ich eh nicht brauche,weil ich schon einen habe,ist das ja auch egal und ich bumpe mich jetzt einfach für schlappe 8(?) Pünktchen mal wieder auf die pool position der Beiträge über den HR.

Beschwere sich,wer mag.

Und weil YouFM eine öffentlich-rechtliche Mama hat und auch noch zuhause an der Betramswiese wohnt, sich von der Mama im Kasino bekochen, die Wäsche waschen und bügeln lässt,obwohl die Moderatoren bestimmt schon über 30 sind,ist das natürlich auch richtig so.

Früher hiess der Sender noch XXL und war über die hessischen Lande hinaus berühmt für seine Clubnight.

Die hab ich immer gerne gehört,obwohl ich gar nicht mehr dem jugendlichen Zielpublikum zuzuordnen bin. Bei der Musik aus meinem Uralt ITT Schaub Lorenz Radio konnte ich damals die Nacht durcharbeiten ohne zu ermüden, grad so wie das jugendlichere Publikum, das sich die Clubnight vor Ort in den damals noch völlig verrauchten Clubs anhören und die Nacht durchtanzen durfte.

Das mit den verrauchten Clubs gehört nun der Vergangenheit an, die Clubnight gibt es noch, aber irgendwie anders.

Jetzt wird auch auf YOUFM die gängigen MTV und sonstige Hitparaden rauf und runtergedudelt und meistens sind die Moderatoren betont lustig ,schnell und laut. Das Laute und Schnelle ist auch ihr erklärtes Ziel, wie es auf allen Litfasssäulen der Stadt zu lesen ist.
Aus purer Bequemlichkeit und Faulheit, einen anderen Sender im Radio zu suchen, hab ich mir das bis vor kurzem auch noch ständig angehört. Es hat aber nachgelassen.

Ich hab ja auch genügend CD´s fürs Auto und Itunes und Eipott und alles und ausserdem hab ich jetzt alle Lieder meiner CrisCosmo CD auswendig gelernt und bin derzeit dabei die Programmpalette von Fly-fast-records durchzuhören.

Sowas gibts ja noch selten im Radio und weil ich jetzt kaum noch YOUFM höre, hab ich auch verpasst, dass diese poptastic china CD auf YOUFM vorgestellt wurde, wie qyper Bejingbeauty berichtet hat. Das war natürlich schade, das hätte ich gerne gehört.

Die fly fast records haben auch mitgeteilt, dass die poptastic CD in Frankreich,England,USA und China im Radio gespielt, nur in Deutschland ist es wieder schwierig, wobei YouFm die rühmliche Ausnahme darstellt.

Jetzt erreicht mich die Nachricht dass Cris Cosmo am 20.10.2008 um 20 Uhr in der Sendung soundcheck@youfm auftritt.

Er wird sein, ins Chinesische übersetzte Lied ” Unik” mitbringen, es heisst jetzt: Ni han Du te und kann bereits jetzt auf youfm online gehört werden.

Da geht es um die künftigen Weltstars aus der Region und ich werde mir das ab jetzt regelmäßig anhören.

Und als Event werde ich die soundcheck-Sendung auch eintragen, auch wenn es Proteste gibt.

Ach so, fast vergessen: weil das alles so interaktiv und informativ wie qype ist, heisst das Motto jetzt:

Radio war gestern… heute ist YOU FM !

Es gibt auch viele Hörerdiskussionen zu bestimmten aktuellen Themen, die wirklich interessant sind.

Von mir gibt es deshalb aus vollem Herzen fünf satte,laute und schnelle Punkte !

Ich gestehe, ich war noch nicht im Strandpauli und als ich das letzte Mal in der Hamburger Hafenstraße war,lag der Strand eindeutig noch unter dem Pflaster, an das ich mich erinnern meine zu können. (stimmt der Satz so ?)
Über dieses Thema habe ich aber schon im Strandcafe in Frankfurt sinniert.

So, und in meinen Beitrag über Tatanka habe ich den Schlusssatz (das mit den sss musste jetzt sein) aus den Traurigen Tropen von Claude Levi-Strauss zitiert ,den von mir sog. Katzenregenbogentext.
Und auf diesen Text bin ich vor fast 30 Jahren gestossen, weil er von einem Freund als Vorwort für eine Diplomarbeit verwendet wurde. Und dieser Freund wohnt in Hamburg und beim Telefonieren habe ich ihm dringend geraten, das Konzert von Cris Cosmo am 8.7.2008 im Strandpauli zu besuchen.

Das Strandpauli war ihm bekannt, ja ich meine sagen zu können, einen ,das Strandpauli anerkennenden Ton herausgehört zu haben.

Ihm,seiner Familie,seinen Freunden,deren Freunden, den qypern und den qypemitarbeitern und deren Freunden und Verwandten ,meinen Hamburger qypekontakten ,insbesondere PJebsen, mit dem ich mich über die qypeverortung der Geschwister Hofmann gestritten habe,und auch der qypekontaktin Clementine 3 wohl grade im Urlaub war,weil sie seit einem Monat nicht mehr geqypt hat, möchte ich den Besuch des Konzertes sehr an`s Herz legen.

Gewünschte und gehabte Urlaubsstimmung hält an, es wird euch gefallen und kost´ ja nix.

Ich habe jetzt viele beitragslosen Qypeeinträge und die sieben Qypebeiträge zum Namen Schmidt in Köln durchgesehen und überlegt, eine Aufstellung über die, von den vielen Schmidts angebotenen Waren und Dienstleistungen zu machen. Dieser Einstieg ist mir aber zuviel Arbeit. Daher nur soviel: Der Schmidt, den ich meine, hat mehr Namensvettern in Köln, die ihn, den bekennenden Hypochonder, ärztlich oder naturheilpraktisch oder psychiatrisch behandeln, juristisch und in Finanzdingen beraten oder, architektonisch oder mit leckeren Wurstwaren versorgen können, als er je in Anspruch nehmen kann.
Aber er selbst ist weder mit seiner Firma noch mit seinem Studio in Köln Mühlheim auf qype vertreten, nicht einmal gelbseitig beitragslos.

Woran liegt dieser Informationsmangel auf qype ?
Schauen die im Internet Kommunizierenden nicht mehr fern und wenn doch, keine öffentlich-rechtlichen Sender ?
Liegt es an der Qualität von Qype ?
Sind wir noch meilenweit davon entfernt, die besseren gelben Seiten zu sein ?

Haben wir, die pro bono publico, oder soll ich sagen pro bono qype unermüdlich Tag und Nacht Schreibenden, versagt ?
Sollen wir uns im Dienste des zügigen qype-break-even und der Sache an sich, also der umfassenden Kategorisierung und Beschreibung aller begehbaren Orte der Welt, noch mehr anstrengen ?
Sollen wir schneller, pointierter und kürzer beschreiben, damit das Ziel in kürzerer Zeit erreicht ist ?

Wir sind eine endlos diskutierende kritische Qypermasse, das schon, aber dass wir versagt haben könnten,mag ich mir gar nicht vorstellen und aus schwäbischer Heimatverbundenheit mit der Hautperson des begehbaren Studiostandortes in Köln-Mühlheim möchte ich diesem Mangel abhelfen und mich gleichzeitig für meine inhaltslos sinnentleerten Zweizeiler , die letztens in frevelhaft aufsässigem, unsolidarischem , geradezu revoluzzerhaftem Querulantentum meiner Tastatur entglitten sind und für die ich bislang weder von unseren ehrenamtlich und freiwillig tätigen Qypewächtern mit Worten wie: “Welcher Trottel drückt denn hier auf hilfreich und gut geschrieben ?” Schelte, noch von der Qyperegie ein Abmahnungsticket mit der Aufforderung zur kurzfristigen Überarbeitung erhalten habe, Qypeabbitte tun.
Als Buße lege ich mir nun freiwillig die besondere nächtliche Qypeanstrengung auf.

Zunächst gestehe ich, gehöre auch ich zum Zielpublikum des intellektuell angehauchten, der deutschen Sprache einigermaßen mächtigen und deshalb auch einen Wortwitz Kaliber Schmidt verstehenden, das Bruttosozialprodukt mehrenden middle class heroe und bilde mir sogar ein, Herrn Schmidt wegen ähnlicher Provenienz und vergleichbar provinzieller Sozialisation besonders gut verstehen zu können.
Ich verfolge seinen zynischen Sarkasmus seit Jahren und habe die Wechsel aus den dritten Programmen zum Privatsender und zur Prime-late-night-time im Ersten, jede Kürzung und seine lange Absenz ähnlich klaglos wie alle Neuerungen auf Qype ertragen und fand es sogar originell, dass er von Jetzt auf Nachher den Löffel hingeworfen hat, um nach einem Jahr Pause mit wallendem Haupt- und Barthaar wie Phoenix aus der Asche wieder aufzusteigen.

Fernsehen ist heute kein generationenübergreifendes Familienprogramm wie zu Zeiten eines Lou van Burg, als der Kandidat mit der Armbrust oft 99, selten 100 Punkte errang, der Begriff „Goldener Schuss“ noch nicht mit dem “Goldenen Dreieick” assoziert wurde und Fernsehen an sich ein gesellschaftliches “Event” am Gerät der Nachbarin oder des Dorfgasthauses war.
Dass diese Zeiten vorbei sind, hat Herr Schmidt schon erkannt, als er, noch bei SAT 1, Herrn Andrack als Sparringspartner hatte und dieser immer mal etwas im Netz nachschlagen durfte und die dicken Lexika in der Kulisse zu bloßer Dekoration verkamen.

Herr Schmidt saß ihm gegenüber, nippelte , den kleinen Finger abspreizend, an seinem schmalen, hohen Wasserglas, grad so, als ob er nicht wirklich wüsste und auch nicht zu wissen nötig hätte, wie man mit so einem Ding umgeht.
Vorbei die Zeit, als Boris Becker im Werbefernsehen glücklich und erstaunt strahlend verkündete: Ich bin drin! und sich die ganze Nation mit ihm freute.
Wer heute nicht drin ist, ist draußen, weg vom Fenster, out, aus die Maus. Aber ob die mit der Formel KISS (keep it stupid and simple) ins Internet bewegte Massen damit auch dauerhaft an qype gebunden werden, ist die, von Herrn Uhrenbacher zu beantwortende Frage.

Herr Schmidt geht mit der Zeit, qype reitet bald voraus.

Schaut man sich auf myspace um, taucht er bei jeder zweiten deutschen noname Band als geaddeter Freund auf, nur nicht bei dem von mir beqypten Cris Cosmo und ich frage mich schon wieder :warum eigentlich ?
Gilt hier noch die Höflichkeitregel, dass der Jüngere zuerst grüssen, sich tiefer verbeugen, und den Sitzplatz im Bus räumen muss, müssen also die Musiker und Bands bei Herrn Schmidt um Addung nachfragen und werden erst nach Prüfung durch ihn oder durch seine Praktikanten akzeptiert, respektive abgelehnt ?
Auch hierzu fällt mir schon wieder qype ein, bei uns sagt die ungeschriebene Qypebenimmregel auch, dass ein(e) unerfahrener Neuqyper(in) den/die erfahrene(n) alten Qypehasen/häsin um Kontakt bittet und erst nach gründlicher Sockenpuppenüberprüfung in die Kontaktliste aufgenommen oder bei einer QCN mitessen darf.

Ich qypeerinnere daran, dass ich zu Anfang meiner gnadenlosen Cris Cosmo Bumperei diesen mit seinem textlich qypepassenden Lied “Unik” als qypesuperstar und potentiellen zahlenden Premiumbeitragskunden angeboten und dem HQ vorgeschlagen habe, einen qypeafterworkchillout im Strandpauli zu machen und sich live von seiner Qualität zu überzeugen.
Es folgte keinerlei feedback.
Gletscherkälbchen musste sich wegen der kollegialen Beschwerden von Punkteneidpetzen ständig rechtfertigen und wenn es den Nachweis dafür, den begehbaren Ort tatsächlich begangen zu haben, nicht erbringen konnte, wurde teilweise unerbittlich gelöscht, später wurde es mit dem Hinweis auf kommende Eventfunktionszeiten zu vertrösten versucht. Ich bin ja nicht nachtragend, aber als Teil des ewigen Gletschereises liegt ein gutes Gedächtnis in meiner Natur.
An dieser Stelle möchte ich Herrn Schmidt und Herrn Pocher Herrn Cosmo,der derzeit noch auf der Musikmesse in Shanghai sein Unik– Lied auf chinesisch vorträgt, ans Herz legen. Über diesen link können sie auf myspace mal reinhören und es würde auch thematisch passen, da Herr Schmidt seit Olympia in Beijing ausgewiesener Chinaexperte ist.

In seinem Kurzinfo auf myspace beantwortet er die Frage, wen er gerne kennen lernen würde mit: „Wer will mich sehen ?“

Nicht schlecht,Herr Specht!

Die Gegenfrage scheint wohlerwogen und sollte mit einem WO ergänzt werden, also lauten: Wer will mich wo sehen ?
Auf youtube waren seine wichtigsten und witzigsten Sendungen aller Epochen ausschnittsweise vertreten und hatten Klickquoten, die in die Hunderttausende gingen
Es wird urheberrechtliche Gründe haben, warum diese Videos nun no longer available sind.

Liebe ARD, damit könnt ihr bei der jungen Generation nicht punkten! Die jüngere Zielgruppe empfindet das eher als Zensur denn als Urheberrechtsverletzung und lässt sich auch durch die Löschung auf youtube nicht donnerstags um 22 Uhr 45 auf das Sofa zwischen Oma und Opa zwingen.
Gleichwohl denke ich, dass für Herrn Schmidt persönlich auch bei der jungen Generation noch Hoffnung besteht,
Zum Einen verkörpert Herr Pocher den Wandel ins neue, schnelle Zeitalter der getwitterten Kurzpointe und ich möchte so weit gehen, ihn mit dem so ausführlich diskutierten und geschmähten qypezweizeiler oder Stammelbeitrag zu vergleichen, während mir zu Herrn Schmidt ein 6kraska6- Beitrag einfällt.
Ob Herr 6Kraska6 mit Herrn Schmidt noch ein Sträußchen auszutragen hat, ist mir unbekannt, ich hoffe aber, er verzeiht mir den Vergleich.

Ob Herr Pocher es für die ARD wird richten können, wird von seinem Vorgänger Herrn Andrack im Focus öffentlich bezweifelt. Laut Focus kündigte er wegen schrumpfender Verdienstmöglichkeiten und geht erst mal die heimischen Wälder abwandern, um sie in einem Buch zu beschreiben. Warum schreibt er nicht auf qype, das kostet doch nichts und wäre schön für uns ! Ach so,ich vergaß, er ist noch jung, braucht das Geld und will echte Euronen und keine Gummibärchen verdienen.

Ob die von Qype angestrebte Überflügelung der recht nichtssagenden Gelben Seiten durch zackig markante, aber dennoch aussagekräftige twitterreviews Herrn Uhrenbacher schneller zum break-even führen, als das, was uns hier so gut gefällt will ich nicht beurteilen müssen, dies bedarf der Abwägung gewisser Imponderabilien,also der Gegenüberstellung möglicher positiven und negativen Wirkungen vorhandender Alternativen und Zielsetzungen.
Ich will zur Vermeidung der Verbannung des Beitrags in das Qypenirvana oder den Qypegulag – je nach Betrachtungsweise – der Gruppendiskussion an dieser Stelle nicht aus dem Nähkästchen plaudern, aber Altqypeadvancedinsider und Neuqypeschnelldenker wissen, was ich meine.

Nur zur ergänzenden Information für die Abwägung der Risiken und für die Statistik: Herr Uhrenbacher hat bei qype 309 Freunde und bei Twitter 416 followers, auf myspace habe ich nur einen Wahlhamburger namens Stephan (39 Jahre) mit einem einzigen Freund, dem Tom, dem myspacefounder aus Santa Monica ,California (33), der alleine 249 289 317 Freunde (!) hat, gefunden. Ob dieser Stephan mit unserem qypefounder identisch ist, weiß ich nicht.
Herr Schmidt hat bei myspace hingegen 16 727 Freunde und gibt sein Jahreseinkommen mit 196.000 Euro und höher an, den break even scheint er also schon überwunden zu haben,ob er auch Twitterfollower oder Qyperkontakte hat weiß ich wiederum auch nicht.
Um dem Tom das Wasser reichen zu können, müssen sowohl Herr Schmidt als auch Herr Uhrenbacher noch ne ganze Weile stricken, aber was nicht ist, kann noch werden und die Hoffnung stirbt zuletzt, das ist auch bei mir nicht anders, bei mir geht es um die Schmelzgeschwindigkeit, die es zu verzögern gilt, nicht um Wachstum.

Dass mir keine Klagen kommen: Das Kölner Studio, in dem die Sendung Schmidt & Pocher aufgezeichnet wird, ist genauso ein besuchbarer Ort wie das Studio des Herrn Letterman in New York und wenn PJebsen den Lettermann darf, erlaube ich mir den Schmidt. Das ist nur recht und billig.

Ni han du te !

Lebendbericht:

Alles was unten steht stimmt und das Konzert ging bis halb drei, es war eine Superstimmung.

Die Besucher sind tanz- und feierwütig, international gut drauf, singen gerne und trinken gerne auch was weg, bevor es schlecht wird.

Freitags und Samstags gibt es livekonzerte und am Sonntag ist Jamsession.

Die Leute reden auch außerhalb der “Räucherkammer” miteinander.

Heute abend spielt Cris Cosmo mit voller Guerilla-Bar-Besetzung bei freiem Eintritt und mindestens bis 1 Uhr, also eher bis Ende.

Nach der Sommerbeachtour kommt im Winter die Irish-Pub-Tour…

Zunächst kommt eine Qypetechnikkritik:

Die Mannheimer Planquadratstrassen sind nicht qypekompatibel. Der Kartenpfeil richtete sich bei korrekter Mannheim-Q 5- Ortsangabe gen Norden und senkte sich in Braunschweig nieder !
Braucht etwa Nöf Nöf=, formerly known as Zorro, dringend einen Friseurbesuch mit Haarverlängerung und Borstenverdichtung ?

Das ist alles möglich, darauf ist das Haarstudio spezialisiert, aber dafür muss Zorro sich dann doch zur Friseurmeisterin Hanan nach Mannheim ins Q 5 Planquadrat bemühen. Das ist eigentlich leicht zu finden, wenn man zählen kann und das Alphabet kennt.

Die Mädels sind nett und werden auch dem Zorro weihnachtliche Engelslocken an die Wildschweinborsten zaubern.

Er muss halt nach Mannheim kommen, da wo man zweimal weint, einmal wenn man kommt und einmal wenn man geht. Aber wegen der Frisur wird er nicht weinen müssen , die wird fraglos super.
Wegen Mannheim, weil es da auf den ersten Blick oder den ersten Hör ? ganz schrecklich scheint und dann doch ganz toll ist, wie Cris Cosmo, Joy Fleming, Xavier Naidoo und seine Söhne Mannheims und viele andere schon besungen haben.

In der Münchener Abendzeitung vom 3.6.2008 wird auf Seite 12 von Jan Chaberny die Alternative

Lässig – oder ganz luxuriös angeboten

Urbanauten gegen Nektarbeach – welcher Stadtstrand passt zu wem ?

Die Geschichte geht so:

Also der Thomas ist Angestellter und die Dina ist Studentin. Beide lieben laue Abende am Isarufer und werden sich wohl doch nie am Fluss treffen.

Warum ?

Die Dina fläzte auf einem Liegestuhl beim Nektarbeach auf der Praterinsel und sagte :” Der Strand der Urbanauten ist nicht mein Fall, der ist zu alternativ” und der Thomas stand an der Brüstung der Corneliusbrücke und sagte :” Der Nektarbeach ist nicht mein Fall,der ist zu schick .”

Und Reporter Jan Chaberny
hat nun herausgefunden, warum Besucher vom Nektarbeach aus ihren breiten Geländewagen ( auch Hummer ?) rosaroten Fords und weissen Porsches aussteigen und mit zu hochhackigen Schuhen ( ich denke für den Sand zu hochhackig),gebügelten Hemden und gegelten Haaren samt Fliegerbrillen zum Liegestuhl laufen und dann bei träge wabernder Housemusik und einer Nackenmassage von Masseur Ni bei einem Caipirinhafürachtfuffzich und einem Hummer abchillen und , wie die Dina keine Chance haben, den Thomas vom 500 m entfernten Kulturstrand der Urbanauten zu treffen, der nur sein Fahrrad am Brückengeländer angelehnt hat, Flaschenbier trinkt und sich anstatt mit einem Hummer nur mit einem leichten Sandwich sättigt, Baggy-pants und Flip-Flops trägt und sich nachdem er mit seiner Decke auf dem Sand direkt am Boden gesessen hat, sich ohne Nackenmassage am Holzkicker vergnügt und gelegentlich mit einem Speiseeis sein buntes T-Shirt bekleckert und dazu Rockmusik und 80erJahre Tanzmusik hört.

Und ich habe herausgefunden, wie sich die beiden trotz all der Klassenunterschieden im Sinne der von Cris besungenen Völkerverständigung treffen können.

Es ist nämlich so, dass am 22.7.2008 der Cris Cosmo (www.criscosmo.com) auf dem Kulturstrand der Urbanauten ein Konzert gibt und am 23.7.2008 spielt er um 19 uhr im Nektarklub auf der Praterinsel.
Und da ich der Meinung bin, dass die Musik vom Cris sowohl der Dina als auch dem Thomas und auch dem Reporter Jan gefallen wird, schlage ich vor, dass sie, da sie ja offenbar jeden lauen Abend an der Isar verbringen sich sowohl am 22.,als auch am 23. das Konzert anhören und der Jan kann uns dann berichten, ob mit den beiden vielleicht doch was geht, wenn der Cris extra für sie das Lied Körperkontakt spielt und er kann uns dann in der Abendzeitung weiter davon berichten.

Nachtrag:

Der Besuch des Konzertes von Cris ist nur im Rahmen Veranstaltung “fitforfun” möglich.Die Karten für die insoweit geschlossene Veranstaltung werden verlost.
Also wenn sich Dina und Thomas auf der Praterinsel treffen wollen, nix wie anmelden….

Weihnachtsaktualisierung:

Cris Cosmo verschenkt seinen chinesischen Titel DU TE, dessen chinesischen Text ihr unten studieren könnt, zum kostenlosen Herunterladen auf seiner myspace Seite.

Als Dank für seine Unterstützer und weil Gletscherkälbchen damit auch gemeint ist und so gar nichts für niemanden zu Weihnachten gekauft hat, nicht mal nen besinnlichen Gruss auf die qypekollegen losgelassen hat und ihr ja auch immer so eifrig meine Cris Cosmo-Werbung gelesen habt, soll das hier jetzt auch mein Weihnachtsgeschenk an Euch sein.

Ich meine, es kostet mich ja nur Verlinkungszeit.
Ihr müsst euch aber beeilen, kostenlos ist es nur bis zum 11.1.2009.

Später müsst ihr dann die CD kaufen, die in Pressung sein soll.

Aktualisierung 14.11.2008

Die neue Single von Cris ist da, sie heisst REISENDER und es sind insgesamt 5 Lieder darauf, davon sind zwei bislang unveröffentlicht, das eine heisst, : “der Sonne zu” und das andere “Königin der Mächte”. Dann gibt es natürlich noch den “Reisenden”, “Bilderbuch” in neuer, bislang nicht gehörtem Arrangement mit tollem Saxophoneinsatz von Darius und ” Wo die Sonne das Meer berührt”.

Und das ganze für schlappe 5 Euro.

Aktualisierung 7.10.08

An meine liebe Cris Cosmo Fangemeinde:

geht auf : www.myspace.com/cosmocris
oder auf youfm , hört euch

UNIK auf chinesisch an: NI HAN DU TE ! (sing: ni chan du ta, also Du bis Unik)

Er wird auf der Musikmesse China in 3 Tagen ungefähr 30 mal auftreten und Unik auf chinesisch vortragen.

Für unsere chinesischen oder des Chinesischen mächtigen qyper hier der Text :
独特

我们都同类,但却都不同
因为人人都是独特的,每人都是独一的
我们都一样,但却都无双
因为人人都很特别。这是多么神圣。

你是那么独特,你就是这样

每人都有天分,自当应用
你不应把天赋浪费。
你拥有不凡的才干,
你应该好好照看

你是那么独特,你就是这样

有时候你疑问你是不是缺些什么
还有时候你疑问有没有这个可能
还有时候你疑问地球还在不在旋转
还有时候你觉得自己反常
你只是那么独特

你是那么独特,你就是这样

你是前1000世的大成
还有1000 条命在你之后,有些会从后门通过
你是1000个灵魂的精华, 再无所缺.
你比你的基因还要完美

你是那么独特,你就是这样
© text und musik: cris cosmo

und der erste Teil seines Reiseberichtes:

Cris in Shanghai Folge 1: Der Tag vor dem großen Abenteuer

Heute war ich noch den Tag über bei Xiaomei Deng in Mannheim, die mir half, die chinesischen Lyrics von “Unik” (“DuTe”) einzusingen. Yiman aus San Francisco und drei Freundinnen in China, Deutschland und Russland haben daraus eine sehr schöne Version gebastelt. Das ist alles ne ganz schön spannende Story. Ich bin ganz geflasht von der chinesischen Version. Ich habe vom Einsingen noch nen Knoten im Kopf. Einfach nur seltsam ausgesprochenene Silben auswändig lernen, die man nicht versteht ist ganz schön verrückt..

Zuhause baue ich die Vocals an meinem Laptop in das Playback des Songs ein. Genau heute sind meine neuen Monitorboxen angekommen, die ich mir von dem, was von der Sommertour übrig geblieben ist, geleistet habe.
Wurde auch Zeit. Ein Musiker sollte nicht sein ganzes Leben lang Musik auf miesen HiFi-Flohmarktboxen machen und hören. Ich zieh das Ding auf nen Stick und brenne es auf CD. Mein MP3 Player ist frisch kaputt. hoffentlich geht das so. Laptop bleibt zu Hause. Muss Gewicht sparen.
Die Mission ist, den Song in Konzerten zu singen und möglichst ein Kamerateam aufzutreiben und ein Video zu drehen.. Ich bin gespannt.
Ich packe meinen Kram komplett in einen kleinen Rucksack. So wenig Gepäck hatte ich wohl noch nie. Aber die Band Socialplastic nimmt ne Menge Instrumente und Verstärker mit und keiner von uns kann sich teures Übergepäck leisten. Es ist schon bald 3h00 Morgens und ich gönne mir noch ein wenig Schlaf, bevor es morgen früh los geht !

Erkenntnis des Tages: Weniger ist mehr (Gepäck).”

die weiteren Folgen können auf seiner myspace-Seite nachgelesen werden.

Aktualisierung 9.9.2008:

Das mit der Fleißarbeit der Auflistung der Tourdaten hat sich ja nun – qype sei Dank für die EventKategorie – erübrigt.

Aber ich muss natürlich berichten, dass Cris Cosmo vom 5. bis 15. Oktober in Shanghai und vom 9.12.2008 mit der Karlsruher Band Social Plastic ( www.socialplastic.com) auf der Musikmesse Music China.

Es heißt also : socialplastic feat.Cris Cosmo

Sie werden auch einige Auftritte in Clubs haben.
Bei der Suche nach dem link für die Music China bin ich darauf gestossen, dass diese Messe von der Frankfurter Messe veranstaltet wird.

Diese globale Aktivität der Frankfurter Messe war mir jetzt bislang unbekannt.

alter Beitrag :

Cris Cosmo ist mit seinem ersten Soloalbum Sandkorn, das am 4.7.2008 herauskommt und seiner Single Ich liebe dich dafür, die seit 20.6.2008 zu kaufen ist

DER SOMMERHITMUSIKTIPP 2008 !

Er ist unprätentiös, bescheiden und ohne jegliche Starallüren. Das liegt bestimmt auch daran, dass er viel in der Welt herumgekommen ist und dabei seinen Lebensunterhalt mit Strassenmusik verdient hat.Das gibt die nötige Bodenhaftung. Als er nach Deutschland mit seinen Liedern im Gitarrenkoffer zurückgekommen ist,hat er eine Zeitlang in Berlin/Mannheim/Brasilien/Berlin gelebt und seine Stimme ausgebildet,Lieder komponiert,Texte geschrieben und in Mannheim auf der Popakademie den “Popkünstlermeisterbrief” erworben.
Dabei entstand auch sein Gesellenstück In Mannheim weint man zweimal, das auf der Single, aber nicht auf dem Album zu finden ist.

Eigentlich wohnt Cris in Flörsheim in der Nähe von Frankfurt und die Mitglieder der ihn manchmal begleitenden Band Guerilla bar kommen aus der Mannheimer Gegend.

In Flörsheim wird er mit Sicherheit nur am 18.7.2008 anzutreffen sein,wenn er beim Flörsheimer Open Air auftritt. Ansonsten ist er deutschlandweit den ganzen Sommer auf Tour durch die meisten Strandclubs,Beachbars,Hafenstränden und Lounges, die in den letzten zwei,drei Jahren als Folge der globalen Erwärmung oder als Folge des chilligen Deutschlandfeelings wie künstliche Dubai-Inseln oder – nach früherem Sprachgebrauch – Pilze aus dem Boden geschossen sind.

Früher vermutete man ja den Strand unerreichbar unter dem Pflaster hieß dann in Frankfurt Pflasterstrand und alle hatten Fernweh, das vornehmlich auf griechischen Inseln und von den Frankfurter Größen gerne auch in der Toskana befriedigt wurde,weshalb es dann auch eine Toskanafraktion bei den Grünen gab. Heute kippt man den Sand einfach tonnenweise auf das Pflaster, Parkhausdächer, Binnenschiffahrtskähne oder die Uferböschungen von Flüssen und fertig sind Strand und Urlaubsgefühl, die Klimabilanz verbessert sich, weil keine kerosinfressenden Flüge mehr nötig sind, wenn die Chillwilligen mit dem Fahrrad kommen und sich darauf beschränken, am hotspot) auf ihrem Laptop in der Welt rumzusurfen.

Das hätte uns ja auch schon früher einfallen können !

Ich habe ihn und die Band Guerilla bar anlässlich der Vorveröffentlichung des Albums im Billy Blues im Ziegler in Heidelberg am 29.5.2008 gehört. Das war natürlich ein Heimspiel in Heidelberg mit einer Einlage der Mannheimer Capoeira-Truppe aber das Publikum war am Mitsingen und -tanzen,ein rundum gelungener Gute-Laune-Abend.

Musik und Texte sind eingängig und tiefgründig,sommerlich und nachdenklich ,deutsch und portugiesisch, “deutsche” Weltmusik.
Auf Myspace steht:”Leicht genug, um ins Ohr zu gehen und tief genug,um im Herzen zu bleiben.”

Das Publikum ist die Jury und ganz ohne Telefon-machdenfernsehsenderreicher-voting.

Ich möcht sagen: “Ich fress`nen Besen das kein Superstar ist und wenn die lieben mitqyper, anstatt über mich zu meckern, ich würd hier bumpen und solle mich doch als Cris Cosmo in Person oder als sein Manager “outen”, einfach mal zuhören und sich von seiner Gute-Laune-Musik anstecken lassen,dann haben wir sogar einen

“qypesuperstar”

Das lied unik würde sich auch gut als qypeerkennungsmelodie eignen.

Jetzt folgt noch ein Auszug aus den Tourdaten, damit keiner sagen kann, er hätt den Termin nicht gewusst:

2.7. Strandbar KONSTANZ
3.7. Hafenstrand MANNHEIM
4.7. DGB Keller MAINZ MIT BAND
6.7. Weintage GÖNNHEIM
7.7. Schlicht NEUHOFEN
8.7. Strand Pauli HAMBURG
9.7. Hamburg del MAR HAMBURG
10.7. Sandburg Cologne KÖLN,
13.7. KEN FM Radio Fritz BERLIN 14 Uhr
13.7. Fest der NATIONEN BERLIN 18 Uhr
15.7. Luna Strandgarten
16.7. La Playa LEIPZIG
17.7. Orange Beach= FRANKFURT
18.7. Open Air FLÖRSHEIM
20.7. Deep secret Garden HEIDELBERG
21.7. Schlicht NEUHOFEN
22.7. Kulturstrand der Urbanauten= MÜNCHEN www.die-urbanauten.de
23.7. Nektar beach Club a.d. Prater Insel MÜNCHEN
24.7. Dreisamuferfest FREIBURG
29.7. Rheinstrand LUDWIGSHAFEN
30.7. Rheinstrand SPEYER
31.7. Schlossbergfest mit Band FREIBURG

1.8. Freiluftbühne mit Band UNTERKIRNACH
3.8. Parkdeck10 KARLSRUHE
4.8. Schlicht NEUHOFEN
6.8. Potato Island SAARBRÜCKEN
7.8. Bit Sun Beach TRIER
10.8. U & D Festival mit Band in STUTTGART
13.8. King Kamehameha Beach Club FRANKFURT
14.8. Hafengarten Open Air MAINZ
15.8. City Galerie Beach Club ASCHAFFENBURG
16.8. Open Air 17 uhr mit Band Guerilla Bar LANDAU
18.8. Zollhofgarten HEIDELBERG
19.8. Rheinstrand Sonnendeck LUDWIGSHAFEN
20.8. Rheinstrand SPEYER
21.8. Coconut Beach MÜNSTER
22.8. White Pearl Beach BREMEN
23.8. Strandbar MAGDEBURG=
24.8. Wonnemeyer am Strand /SYLT
25.8. Wonnemeyer am Strand SYLT
26.8. Seaside beach Baldeney ESSEN
27.8. Cafe del Sol DÜSSELDORF

7.9. Orange Beach FRANKFURT

2.11.Pflug KARLSRUHE DURLACH

Ich muss noch erwähnen, dass die Veranstaltungen am 9.7. in Hamburg del Mar, am 23.7. am Nektarbeach auf der Praterinsel in München,am 13.8.am King Kamehameha Beach in Frankfurt und am 15.8. im City Galerie beach Club in Aschaffenburg nur von denen besucht werden können, die von fitforfun ausgewählt wurden.

Bei der jetzigen Ergänzung der Tourdaten ist mir aufgefallen, dass viele Veranstalter an Orten, wo er schon gespielt hat,einen weiteren Termin gebucht haben.

Die Musik scheint also nicht nur mir und dem Frankfurter Fanclub zu gefallen.
Also,wenn ihr nicht wirklich was Besseres zu tun habt,geht hin, hört ihn euch an, geht lächelnd wieder heim. Ich möchte wetten,dann beschwert sich keiner mehr.
Und denen,denen es wirklich nicht gefallen sollte, möchte ich ans Herz legen: seid geduldig und ein bischen tolerant mit euren Mitmenschen.
Fussballlaien und Fussballlaiinnen waren es wegen der schönsten aller Fussballberichterstattungen über die EM unseres Meisters auch.

Ich werde Cris bitten, ihm dafür beim Auftritt im Düsseldorfer Cafe del Sol am 27.8.2008 ein Dankeslied zu singen.

Ich wollt noch was verraten:
Wenn er auf youtube/myspace und den sonstigen Klickportalen vor Jahresende die Million erreicht hat, habe ich eine Wette um 20 Euro gewonnen. (Stand Oktober 08 ca. 80 000)
Dann hat Cris keine Promo mehr durch mich nötig und Gletscherkälbchen kann schmelzen.

Also meine Bitte: Sattklicken wie hier in der Bandenwerbung für den Pizzalieferservice

P.S. Tipp für die Regie:

qypebetriebsausflug oder qypeafterworkchillout im Strandpauli nächste Woche !

Nächste Seite »