Petertasse

Petertasse

Das ist meine erste Tasse, sie  hat 50 Jahre Macken auf dem Buckel  und wurde einem männlichen Kind namens Peter  geschenkt, das war ich. Der Haken war nur, dass  ich, obwohl ich es stammhaltermäßig hätte sein sollen, nicht männlich war. also  bekam ich  Hosen  angezogen  und  wurde  solange   dem Tassenschenker gegenüber „Peter“ genannt, bis  sich  mein Geschlecht nicht länger verleugnen ließ.  Er trug  die  Offenbarung  mit Fassung und  forderte die  Tasse  nicht zurück.  Gestern nahm  ich sie wieder in Besitz.

Ich sehe  gerade,  dass ich die  Hennenseite fotografiert  habe….

Ja  und diesen  beruf  hätte ich  ergreifen sollen, wäre ich  ein  echter  „Peter“ gewesen:

dscf3439

Das  ist der  Krug zur Meisterehrung und  weil  er so  schön  ist  in  ganzer Pracht:

dscf3430

Advertisements