Ich gestehe, ich war noch nicht im Strandpauli und als ich das letzte Mal in der Hamburger Hafenstraße war,lag der Strand eindeutig noch unter dem Pflaster, an das ich mich erinnern meine zu können. (stimmt der Satz so ?)
Über dieses Thema habe ich aber schon im Strandcafe in Frankfurt sinniert.

So, und in meinen Beitrag über Tatanka habe ich den Schlusssatz (das mit den sss musste jetzt sein) aus den Traurigen Tropen von Claude Levi-Strauss zitiert ,den von mir sog. Katzenregenbogentext.
Und auf diesen Text bin ich vor fast 30 Jahren gestossen, weil er von einem Freund als Vorwort für eine Diplomarbeit verwendet wurde. Und dieser Freund wohnt in Hamburg und beim Telefonieren habe ich ihm dringend geraten, das Konzert von Cris Cosmo am 8.7.2008 im Strandpauli zu besuchen.

Das Strandpauli war ihm bekannt, ja ich meine sagen zu können, einen ,das Strandpauli anerkennenden Ton herausgehört zu haben.

Ihm,seiner Familie,seinen Freunden,deren Freunden, den qypern und den qypemitarbeitern und deren Freunden und Verwandten ,meinen Hamburger qypekontakten ,insbesondere PJebsen, mit dem ich mich über die qypeverortung der Geschwister Hofmann gestritten habe,und auch der qypekontaktin Clementine 3 wohl grade im Urlaub war,weil sie seit einem Monat nicht mehr geqypt hat, möchte ich den Besuch des Konzertes sehr an`s Herz legen.

Gewünschte und gehabte Urlaubsstimmung hält an, es wird euch gefallen und kost´ ja nix.

Advertisements