Die AdK ist zum Einen eine private, staatlich anerkannt und geförderte Schauspielschule, macht aber auch zum Anderen eigene Produktionen.

Am 4.11.2008 ist die Premiere des Theaterstückes Der Tod und das Mädchen) von Ariel Dorfman, das von Roman Polanski in einem sehenswerten Psychodrama verfilmt wurde, Titel eines Streichquartetts von Franz Schubert ist, als Theatestück mit Glenn Close und Gene Hackman am Broadway Erfolg hatte und das nun von dem Deutsch-Chilenen Edmundo Lebrecht an der AdK in Ulm inszeniert wird.

Der Regisseur hat eine besondere Beziehung zu Ulm, musste sein Vater als junger Mann vor den Nazis aus Ulm flüchten und zum dem Thema des Stückes, wurde er unter der Pinochet-Diktatur in Chile verfolgt, verhaftet und gefoltert und kam durch das Engagement Ulmer Bürger aus chilenischer Gefangeschaft frei. Er lebte die letzten 20 Jahre vorwiegend in Chile und durch freundschaftliche Zufälle ergab sich diese Produktion unter seiner Regie in Ulm.

Die Ulmer sollten gespannt sein!

Advertisements