25.07.2008

1pxt

Ich werde da morgen mal einen Kaffe “Jamaica Blue Mountain” für Euro 14,– trinken und vollkommen unbeeinflusst berichten, wie er unterm Hirschgeweih und auf dem Schaf geschmeckt hat.
Nachtrag: ich habe mich preislich nicht verguckt und er wird in XXL-Size mit 0,4 l angeboten.

Ob das dann drinnen in Draussennurkännchen -Kännchen serviert wird ?

Draussenkeinkännchen, grosse rote Tasse mit asymmetrischer Untertasse mit kleinem ,aber feinem Kaffelöffel auf dem eine, in Zartbitterschokolade ummantelte Kaffebohne Platz fand.

( Die gab es auch zu dem Cappucino für 2,50 Euro)

Dann gab es noch ein kleines Kännchen Milch ( keine Kaffessahne ) mit dem Bemerken des Kellners: ” Falls Sie den Geschmack verfremden wollen ! “

Ich habe also pur, mit Zucker und dann mit Zucker und verfremdender Mich probiert.

Der Kaffee war ganz gut, ein klitzekleines bischen zu bitter aber ich habe schon besseren für weniger Geld getrunken, zum Beispiel hier

Ich habe vergessen zu fragen, mit welchem “Wasser”: der Kaffee gebrüht wurde.

Fast hätte ich es vergessen, kein Fleck auf den Fell, nur auf der weissen Hose ein klitzekleiner Fleck von der zuvor verkonsumierten kalten Tomatensuppe für Euro 4,–, die auch nicht nach mehr schmeckte….

Advertisements