Direkt neben dem Cafe Espenschied liegt der Buchladen Artemis.
Der ist ca. 25, höchstens 30 qm gross und deshalb absolut nicht den modernen Großbuchhandlungen vergleichbar.
Das hat den eindeutigen Vorteil, dass der Kunde sehr viel schneller sieht, ob im Sortiment was Passendes dabei ist.
Ich habe also innerhalb von drei Minuten 2 schöne Bücher gekauft, wobei ich eine halbe Minute davon damit beschäftigt war, den graubärtigen Hund, der auf der einzigen Sitzgelegenheit im Laden neben der Tür auf einer Decke lag, zu begrüssen.

Ich sagte also bein Hereinkommen: Hallo Hund !
Er hob den Kopf, blickte relativ teilnahmslos in meine Richtung und die Buchhändlerin meinte, ich könne mich glücklich schätzen, soviel Aufmerksamkeit von ihm bekommen zu haben.
Inspiriert von dem Buchtitel Wenn du wanderst, brauchst zu soviel, wie du tragen kannst (Anne Donath) fragte ich die Buchhändlerin, ob es denn möglich sei, mit so einem kleinen Laden geschäftlich über die Runden zu kommen und sie meinte, dass es grade so gehe und schließlich jedes Buch auch bestellt werden könne.

Das Gute daran ist sicherlich, dass hier der Qualität der eindeutige Vorrang vor der Quantität eingeräumt werden muss, was für den Kunden von Vorteil ist, muss er doch nicht selbst die ganzen schlechten Linsen in sein Kröpfchen tun, sondern kriegt die aussortiert Guten im Lädchen serviert.

Also soll den Café Espenschied – Besuchern und den Darmstädtern und Darmstadtbesuchern der Besuch des Buchladens Artemis empfohlen werden.

Fast hätte ich es vergessen, das Buch von Frau Donath ist auch empfehlenswert und mich würde es echt interessieren, wie lange es dauert, dieses Buch in der Großbuchhandlung aufzutreiben. Da muss es bestimmt bestellt werden.

Advertisements