Am Liebfrauenberg steht ein Bau(m)wagen. Vor dem Bau(m)wagen stehen in Rücksäcken verpackte Bäumchen, die sich jeder “ausleihen” ,also samt Rucksack umschnallen kann.

Im Bau(m)wagen hängen Fotos dieser Rücksackbäumchen im öffentlichen Raum oder auf Rücken von Bürgern, es läuft ein Video mit einem Bäumepflanzer, in der Ecke steht eine Tonne mit Rindenmulch zum Nachdenken und auf dem Tisch liegt ein anonym auszufüllender Fragebogen mit 4 Fragen. Eine lautet:

Auf der Internetseite www.ichliebeFrankfurt.de wird Herr Körner (Kaufhof Frankfurt) folgendermaßen zitiert:
“Die Bäume und Bänke ziehen Menschen an, die wir nicht wollen -die nicht durch den Kaufhof laufen! Auf der Zeil soll man sich nicht aufhalten -nur flanieren.”

Stimmen Sie dieser Aussage zu ?

ja – nein

Veranstaltet wird diese Aktion von dem Startup-Unternehmen R.A.T. (Rent a tree), die aber keinen Vertreter vor Ort hatten, der persönlich über die Preise hätte Auskunft geben können. Eine Preisliste über die angeblich kostengünstige Ausleihe habe ich auch nicht gefunden.

Ich gehe also davon aus, dass die Leihe kostenlos ist und die Startup-Dienstleistungsunternehmer echte businessangel sind und auf die Ehrlichkeit der Baumausleiher vertrauen.

Zur morgigen Eröffnung von mei Zeil kann man sich dort bestimmt noch kurzfristig ein Rucksackbäumchen ausleihen !

Advertisements