Das Evin Gefängnis liegt vor einer Gebirgskulisse am nördlichen Stadtrand von Teheran. Es wurde vom iranischen Geheimdienst SAVAK gegründet und ist bekannt, weil eine Vielzahl von politischen Gefangenen hier inhaftiert waren und sind. Es darf weder innen noch von außen fotografiert werden, ein Verstoß dagegen wird mit Folterung bis zum Tode bestraft, es werden Hinrichtungen und auch Steinigungen von,wegen Ehebruchs verurteilten Frauen, durchgeführt. Nun ist dort vor wenigen Tagen ein Blogger unter bislang ungeklärten Umständen zu Tode gekommen.Die Gefängnisleitung spricht von Selbstmord und er war im November zu einer 30 monatigen Haftstrafe verurteilt worden, weil er auf seinem Blog den Staatspräsidenten beleidigt haben soll. Dieser Ort ist nicht zu empfehlen.

Advertisements